Die Frankfurter Numismatische Gesellschaft besteht seit über 100 Jahren, sie hat Höhen und Tiefen erlebt. Heute haben wir etwa 70 Mitglieder.
Wir treffen uns in der Regel monatlich, immer am 3.Mittwoch des Monats zu numismatischen Vorträgen (Juli + August ist Sommerpause). Hinzu kommen noch Veranstaltungen des "Arbeitskreises Antike Numismatik", die in unregelmäßiger Folge am 1.Mittwoch des Monats stattfinden. Die Themen "rund um die Münzen" ziehen sich durch alle Jahrhunderte, ein Schwerpunkt liegt unzweifelhaft auf der Antiken Numismatik.
Doch, die Gesellschaft wird natürlich immer auch durch ihre Mitglieder geprägt!
Ideen und Anregungen sind jederzeit willkommen!
Wir freuen uns immer über interessierte Besucher, mehr noch über neue Mitglieder, die sich in unseren Verein einbringen wollen!

Aus dem Vereinsleben der Frankfurter Numismatischen Gesellschaft:

Satzung der Frankfurter Numismatischen Gesellschaft
Rechenschaftsberichte und Protokolle zu den Jahreshauptversammlungen
Hundertjahrfeier der Gesellschaft

Im Dezember 2011 verstarb Frau Dr. Gisela Förschner, die Ehrenvorsitzende der Frankfurter Numismatischen Gesellschaft.
Unter den folgenden Links können Sie zwei Nachrufe auf Frau Dr. Förschner lesen:

Nachruf, gehalten von unserem Vorsitzenden, Dr. Schubert
Nachruf, gehalten von unserem stellvertretenden Vorsitzenden, Dr. Berger